GEBHARDT entwickelt und produziert Systempaletten für das neue Logistikzentrum von ebm-papst

ebm-papst, Mulfingen-Hollenbach

Die ebm-papst Gruppe in Mulfingen-Hollenbach ist Weltmarktführer bei Ventilatoren und Motoren. Das Produktportfolio umfasst rund 15.000 unterschiedliche Lösungen in den Bereichen Motortechnik, Elektronik und Strömungstechnik. Weltweit unterhält ebm-papst Standorte in 46 Ländern sowie neben den europäischen Standorten, Entwicklungszentren und Produktionsstandorte  in Kernregionen wie China, Indien und den USA.

Das neue Hochregallager von ebm-papst in Mulfingen mit Systempaletten der Gebhardt Logistic Solutions GmbH
Thomas Bauer und Chris Walther mit Verpackungsingenieur Ottmar Rupp

„Durch das starke Wachstum in den vergangenen Jahren haben sich die Anforderungen an die Logistik entsprechend erhöht. Daher haben wir die Außenläger und lokalen Logistikstellen aufgelöst und in einem neuen Logistikzentrum zusammengefasst“, begründet Stephan Schölzel, Hauptabteilungsleiter der Logistik, den Neubau. Das Ziel war die Implementierung eines SAP-EWM-unterstützten Cross-Docking Prozesses zur schnellen und kostengünstigen weltweiten Distribution der Fertigwaren von ebm-papst. Der Gebäudekomplex ist termingerecht in nur 15 Monaten Bauzeit entstanden und bietet dem Hightech-Unternehmen nun eine moderne und schnelle Logistikabwicklung. An 51 Andockrampen verlassen täglich rund 100 Lkws und 10 bis 15 Seecontainer das Unternehmen in Richtung der Kunden, dabei werden jeden Tag ca. 2.200 Paletten versendet. Im 35 Meter hohen, vollautomatischen Hochregallager finden 18.600 Paletten, verteilt auf 15 Etagen, Platz.

Die GEBHARDT Logistic Solutions GmbH arbeitet bereits seit 2004 mit ebm-papst zusammen. Für das neue Hochregallager konzipierte GEBHARDT maßgeschneiderte Systempaletten, die optimal an die Anforderungen im Hochregallager angepasst sind. Die Kombination von Materialien wie Hartholzkufen, stabiler Verbindungstechnik durch Rohrnietverbindungen, macht die Hochregallager-Palette besonders stabil und langlebig. Dadurch reduzieren sich Kosten für die Behebung von Störungen und Neuanschaffungen. Die GEBHARDT Systempalette lässt sich reibungslos in automatische Prozesse der Fördertechnik von ebm-papst einbinden und erhöht durch bessere Fördereigenschaften die Prozessgeschwindigkeit. Der Haupteinsatz als Trägerpalette ermöglicht die Einlagerung diverser Paletten und Gebindegrößen.

„Wir arbeiten bereits seit über zehn Jahren mit den Prozessberatern von GEBHARDT zusammen. Bei der Planung unseres neuen Logistikzentrums brauchten wir eine besondere Lösung für unser Hochregallager und auf der Logistikmesse LogiMAT 2016 in Stuttgart sind wir dann auf die GEBHARDT Systempaletten aufmerksam geworden. Mit der speziell konstruierten Palette konnten wir unser Hochregallager und unsere Logistikprozesse weiter optimieren“, so Ottmar Rupp, Verpackungsingenieur bei ebm-papst.

Starten Sie den Dialog mit uns!

Jetzt anfragen +
Schließen -

Per Nachricht

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Per Rückruf

Zu Fragen bezüglich Produkten und Dienstleistungen.
Reaktionszeit innerhalb 24h

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück