Adapterpalette von GEBHARDT steigert Effizienz der Logistik bei Stieglbrauerei

Stieglbrauerei, Salzburg/Österreich

Die Stieglbrauerei, einer der Marktführer der österreichischen Brauindustrie, bietet ihren Kunden eine breite Produktpalette von hauseigenen Bieren und vertreibt Mineralwässer, Softdrinks und Weine. Aufgrund dieses vielfältigen Angebots bedeuten optimierte Abläufe in der Logistik einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil.

An verschiedenen Stellen des Lager- und Lieferprozesses ist das Trägersystem ROLLFIXpallet im Einsatz. Es wurde von GEBHARDT entwickelt und mit dem „Innovationspreis Logistik 2013“ prämiert. Das modulare System nimmt vier Dollies mit einer Nutzlast von bis zu 700 kg auf. So werden vier Bodenroller zu einer Transporteinheit im Euro-Palettenformat vereint. Die beladene ROLLFIXpallet kann mit dem Stapler z.B. im Block- oder Hochregallager eingelagert oder an weiterführende Logistikprozesse übergeben werden. Aufgrund der Bündelung von vier Rollplatten durch ROLLFIXpallet lassen sich logistische Prozesse in Lager und Transport deutlich verschlanken und gewinnen an Effizienz.

Beladene Dollies auf ROLLFIXpallets

Laut Marco Kaulas, Leiter Abfüllung und Verpackung, „beträgt die Zeitersparnis gegenüber des vorher eingesetzten Adaptertrays für Europaletten ca. 35%.“ Die Adapterpaletten eignen sich für den Einsatz auf Flurförderfahrzeugen und allen gängigen Ketten- und Rollenförderanlagen. Im leeren Zustand lassen sie sich platzsparend stapeln.

Franz Graggaber, Leitung Lager, Stieglbrauerei, erklärt: „Das Produkt erfüllt unsere Anforderungen vollumfänglich. Wir sehen keine Notwendigkeit weiterer Veränderungen.“

Starten Sie den Dialog mit uns!

Jetzt anfragen +
Schließen -

Per Nachricht

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Per Rückruf

Zu Fragen bezüglich Produkten und Dienstleistungen.
Reaktionszeit innerhalb 24h

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück