Berufe in die Schule am Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham

Während das Gymnasium früher fast ausschließlich nur auf ein klassisches Studium an einer Universität vorbereitet hat, bildet die „Allgemeine Hochschulreife“ heute die Ausgangsbasis für eine Vielzahl unterschiedlichster Berufe. Enorm zugenommen hat in den letzten Jahren die Praxisorientierung wie beispielsweise bei einem dualen Studiengang.

Das Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium hat es sich daher zu einer wichtigen Aufgabe gemacht, seinen Schülern frühzeitig Möglichkeiten der Berufsorientierung anzubieten. Im Vorfeld konnten die Neuntklässler im Unterricht im Fach Wirtschaft über Tests ihre beruflichen Neigungen, Fähigkeiten und Wünsche ermitteln.
Ausgehend davon trugen sie sich im Anschluss für zwei Referate ein, die sie bei dem Berufsorientierungsnachmittag besuchen wollten. Referenten aus 15 verschiedenen Bereichen standen ihnen dann Rede und Antwort.

Auch GEBHARDT war mit dabei: Insgesamt 18 Jugendliche haben sich über die kaufmännischen Berufe bei uns informiert. Wer ist GEBHARDT und was sind Ladungsträger? Was macht ein BWLer eigentlich genau? Fabian Dirscherl hat als ehemaliger Fraunhoferianer von seinem Werdegang als Industriekaufmann erzählt.

Darüber hinaus wurde auch der Beruf Kaufmann für Spedition- und Logistikdienstleistung vorgestellt, sowie das duale Studium zum Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (Industrie). Tatsächlich überlegt ein guter Teil Schüler, ob er nach dem Abitur eine Ausbildung absolviert. Wir sind gespannt, ob wir den einen oder anderen Jugendlichen nach dem Schulabschluss bei uns begrüßen dürfen.

Zurück

Starten Sie den Dialog mit uns!

Jetzt anfragen +
Schließen -

Per Nachricht

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Per Rückruf

Zu Fragen bezüglich Produkten und Dienstleistungen.
Reaktionszeit innerhalb 24h

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück