Erfahrungsberichte Azubis

Felix Riedl, Dualer Student BWL - Schwerpunkt Spedition, Transport & Logistik

Vor einigen Jahren habe ich mich für eine Ausbildung als Speditionskaufmann bei der Firma GEBHARDT entschieden. Hier wurde ich ab dem ersten Tag ins aktuelle Tagesgeschäft der Logistik-Abteilung eingebunden. Disposition von Standard- und Sondertransporten, Zollabwicklung, Ladevolumenermittlung und Überwachung der Transportprozesse sind nur einige Aufgaben, mit denen man in diesem Bereich täglich zu tun hat. Besonders spannend fand ich die Zusammenarbeit mit Speditionen und Frachtführern auf der ganzen Welt. Egal ob Land-, Luft-, oder Seeverkehre.

Nach Abschluss meiner Ausbildung im August 2019 hat mir GEBHARDT ein Duales Studium in der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Spedition, Transport & Logistik in Kooperation mit der Dualen Hochschule in Heidenheim (Baden-Württemberg) ermöglicht. Die Erfahrungen, die ich bereits während meiner praxisorientierten Ausbildung sammeln konnte, helfen mir vor allem in den speditionellen Fächern sehr weiter. Aktuell bin ich im drei-monatigen Wechsel an der Hochschule und im Betrieb, in dem ich neben der Fachabteilung Logistik auch noch einige weitere relevante Abteilungen durchlaufen werde. Auch in den für mich noch neuen Fachbereichen unterstützen mich die Kollegen tatkräftig bei der Einarbeitung und übertragen mir verantwortungsvolle Aufgaben, die mir die theoretischen Lerninhalte des Studiums näherbringen.

Fabian Dirscherl, ehem. Auszubildender als Industriekaufmann

Nach meinem abgeschlossenen Abitur entschloss ich mich für eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei GEBHARDT. Im Laufe der Ausbildung war ich in mehreren Bereichen tätig, wie z.B. im Einkauf, wo ich unter anderem alle Prozesse rundum Bestellungen, Preisspiegel und die Pflege von Auftragsbestätigungen erlernen konnte. Besonders gefällt mir bei GEBHARDT die freundliche Arbeitsatmosphäre, was den Arbeitsalltag schöner gestaltet. Zudem gefällt mir, dass man auch bereits als Azubi viel Verantwortung übernehmen darf. Hierzu zählt zum Beispiel, dass man selbstständig Preise nachverhandeln und die Waren bestellen darf. Meiner Meinung nach lernt man durch dieses eigenständige Arbeiten am besten und schnellsten die benötigten Fertigkeiten. Außerdem macht die Arbeit mit angemessenen Aufgaben auch viel mehr Spaß. Rückblickend war die Zeit im Einkauf sehr interessant und lustig. Ebenso waren auch die anderen Bereiche wie Vertrieb, Kalkulation und HR sehr lehrreich und spannend.
Nach Abschluss meiner Ausbildung im Januar 2019 wurde ich dann zunächst in ein festes Angestelltenverhältnis als Customer Service Manager in der Vertriebssparte Industry übernommen.
Zum 01.01.2020 konnte ich nun ganz aktuell als Project Manager ins Projektteam Industry wechseln. Dadurch konnte ich den nächsten Schritt auf meiner Karriereleiter machen und eine Fachrichtung einschlagen, die mir liegt und die mir Spaß macht.

Starten Sie den Dialog mit uns!

Jetzt anfragen +
Schließen -

Per Nachricht

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Per Rückruf

Zu Fragen bezüglich Produkten und Dienstleistungen.
Reaktionszeit innerhalb 24h

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück