Entwicklung

Während des kompletten Entwicklungsprozesses werden unsere Kunden vollumfänglich unterstützt und zuverlässig begleitet. Beginnend mit der Konzepterstellung im 2D- oder 3D-Modus über Behälterkonstruktionen, Prototypen, Vorserien oder Serienausfallmuster, bis hin zu den Serienladungsträgern sind wir der erfahrene Partner für komplexe Lösungsanforderungen. Ein Team aus Projektmanagern unterstützt ab der Auftragserteilung alle nachfolgenden Phasen der Entwicklungsschritte. Dies wird mit Hilfe von abgestimmten Projektplänen, transparenten Änderungsverfolgungen und einer persönlichen Betreuung entlang der gesamten Prozesskette realisiert. Unsere erfahrene, hausinterne Konstruktionsabteilung gewährleistet die Verwirklichung Ihrer hohen Anforderungen hinsichtlich der Projektanforderungen, unter Berücksichtigung der kostenoptimalen Umsetzung. 

Unser Ziel ist der optimale Konsens zwischen Packdichte, Arbeitsschutz, Produktschutz und Handling. Dabei kommt bei Neuentwicklungen und komplexen Konstruktionsaufgaben die FMEA-Methode (Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse) zum Einsatz. Hierbei werden mögliche Produktfehler bez. ihrer Auswirkung auf den Kunden, ihrer Eintrittswahrscheinlichkeit und Entdeckungswahrscheinlichkeit mit Kennzahlen bewertet. Das Ziel der FMEA ist Fehler möglichst im vornherein zu vermeiden, da die Kosten für Fehler sich je Schritt in der Supply Chain ca. um den Faktor 10 potenzieren.

Eines der wichtigsten Entwicklungsprojekte von GEBHARDT ist der Ladungsträger der Zukunft – das Project iSLT.NET. Details dazu finden Sie hier.

Starten Sie den Dialog mit uns!

Jetzt anfragen +
Schließen -

Per Nachricht

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Per Rückruf

Zu Fragen bezüglich Produkten und Dienstleistungen.
Reaktionszeit innerhalb 24h

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück